Titelbild Traumapädagogik e.V.

Der Vorstand

 

Jacob Bausum ist schon seit 2013 im Vorstand

Qualifikation: Erzieher, Dipl. Sozialarbeiter, Traumapädagoge.

Arbeitsfelder seit 1991: in verschiedenen pädagogischen Arbeitsbereichen tätig. Schwerpunkte: Trauma und Gruppe, sexuell grenzverletzende Kinder und Jugendliche. Im Leitungsteam und als Referent für das Zentrum für Traumapädagogik tätig.

 

Berthold Engelke ist schon seit 2013 im Vorstand

Qualifikation: Sonderschullehrer für Geistig- und Lernbehinderte, Diplom- Pädagoge, Fachrichtung Sonder- und Heilpädagogik, Ausbildung zum QM-Beauftragten, Betriebswirt für den sozialen Bereich, Traumapädagoge etc., seit 1989 in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe tätig, Schwerpunkt stationärer Bereich. Von 1991 bis 2009 Leitung der Kinder- und Jugendhilfe bei einem Jugendhilfefachverband in Berlin.

Arbeitsfelder seit 2009: Bereichsleitung im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Marienpflege in Ellwangen. Neben der Leitung von Wohngruppen hier insbesondere Schwerpunkte im Bereich Traumapädagogik, Inobhutnahmen, Qualitätsmanagement, Personalmanagement pädagogisches Fachpersonal und Auszubildenden im dualen Hochschulstudium, Theaterpädagogik.

 

Christina Rothdeutsch-Ganzer ist 2017 neu in den Vorstand gewählt

Qualifikation: Promovierte Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin, Sozialpädagogin, Traumapädagogin und traumazentrierte Fachberaterin (BAG TP/DeGPT).

Arbeitsfelder seit 2001: Beleitung in der ambulanten Jugend- und Familienhilfe; Streetwork im Bereich Sucht und Drogen in Zürich; Sozialpädagogin in einer traumapädagogische Wohneinrichtung für komplex traumatisierte junge Menschen; Beratung und Fortbildung in der Pflegefamilienarbeit; Forschungstätigkeit und Promotion im Pflegefamilienbereich; Referentin für das Zentrum für Traumapädagogik Hanau; Gründung des Institutes wunderKinder Graz f. Traumapädagogik und Interdisziplinäre Traumaarbeit.

Aktuelle Tätigkeit: Leitung wundeRkinder Graz, Organisation und Durchführung von traumasensibler Menschenbildung, Lehrbeauftragte der Karl-Franzens-Universität Graz.

Thomas Wahle ist seit der Gründung 2008 im Vorstand

Qualifikation: Dipl. Heilpädagoge, Traumazentrierte Pädagogik ZLL, Natur und Wildnispädagoge.

Arbeitsfelder: von 1982 bis 1991 stationäre Behindertenhilfe, von 1991 bis heute stationäre Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe in verschiedenen Funktionen, Referent für tiergestützte Interventionen und Pädagogik im Institut AATLA, Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik.

 

Wilma Weiß war von 2008 bis 2013 und ist nun seit 2017 wieder neu im Vorstand

Qualifikation: Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Pädagogin, frauenspezifische Sozialberatung, systemische Familientherapie, Traumabearbeitung nach sexueller Gewalt.

Arbeitsfelder: von 1974 bis 2008 in unterschiedlichen Feldern der Kinder- und Jugendhilfe tätig: Erziehunsbeistandschaft, allg. sozialer Dienst, Erziehungsberatung, Albert Schweizer Kinderdorf, von 2008 bis 2015 Leitung des Zentrums für Traumapädagogik Hanau, Autorin für Fachliteratur, Referentin für Traumapädagogik, Gründerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik (mit Martin Kühn), Mitglied im Expert_innenrat.

 

 

Hier können Sie Kontakt zum Vorstand aufnehmen.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung aller Features zu ermöglichen. Durch Betätigung der Schaltfläche "Akzeptieren und weiter" oder durch die weitere Navigation durch unsere Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weiterlesen …